40-jähriges Dienstjubiläum an der Levana-Schule

An der Levana-Schule, der Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung des Kreises Ahrweiler, gab es wieder einen Grund zu feiern. Förderschulkonrektor Alois Schmickler hatte 40-jähriges Dienstjubiläum. Dieses besondere Ereignis würdigte die Schulgemeinschaft im Rahmen eines Singkreises. Schulleiter Gerd Jung hielt eine kleine Laudatio mit Rückblicken auf den beruflichen Werdegang des langjährigen Kollegen, der sich zum Schuljahresende mit einer größeren Feier in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden wird.

1971 machte Alois Schmickler sein Abitur am Peter-Joerres-Gymnasium in Bad Neuenahr-Ahrweiler und studierte nach zweijähriger Bundeswehrzeit Lehramt für Grund- und Hauptschule mit den Fächern Mathematik und Sport. Sein Referendariat absolvierte er an der Grundschule Miesenheim in Andernach. Anschließend studierte er berufsbegleitend Sonderpädagogik und arbeitete 13 Jahre an der Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in Neuwied. Von 1993 bis 1994 war er mit seinen Lehrerstunden an den Förderschulen in Polch (Förderschwerpunkt Lernen) und in Mayen (Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung) eingesetzt. Von 1994 bis heute war die Levana-Schule sein Dienstort, deren Geschicke er seit 2002 als Konrektor mitgestaltete.

Alois Schmickler war viele Jahre als Mentor bei der Ausbildung der Lehramtsanwärter tätig und leitete die regionalen Dienstbesprechungen Sport der Schulen mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung. Zum Wohle der Schülerschaft wirkte er seit 1996 als zweiter Vorsitzender engagiert im Förderkreis der Levana-Schule. Er hat seinen festen Platz innerhalb des Kollegiums und setzte sich bei der Stundenplangestaltung dafür ein, die Wünsche der Kollegen zu berücksichtigen, was vor allem in Zeiten hoher Krankenstände keine leichte Aufgabe war.

Gerd Jung sprach ihm Dank und Anerkennung aus und überreichte Herrn Schmickler die Dankurkunde der Ministerpräsidentin von Rheinland Pfalz, Malu Dreyer. (M. Meyerhoff)

Schreibe einen Kommentar