Archiv der Kategorie: Feste im Jahresablauf

Levana-Schule feiert Namenstag – 2018

Mitmachzirkus begeistert Groß und Klein am Levana-Tag

Jedes Jahr zum Ende des Schulhalbjahres feiert die Levana-Schule, Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung des Kreises Ahrweiler, den Namenstag ihrer Schule. An diesem Tag steht die Schulgemeinschaft im Mittelpunkt und feiert sich selbst mit besonderen Angeboten und Aktionen. In diesem Jahr war der Mitmachzirkus der Erlebnisakademie aus Rheinbach zu Gast und animierte Groß und Klein, selbst ein Teil des Zirkus zu sein und verschiedene Angebote auszuprobieren. Mit viel Witz und Geschick führten Clown Nils und seine Begleiter verschiedene kleine Kunsttücke vor und motivierten die Schülerinnen und Schüler, es ihnen nachzutun. Es dauerte nicht lange, da waren annähernd hundert Schülerinnen und Schüler in der zur Manege umfunktionierten Turnhalle aktiv damit beschäftigt, ihr Geschick auf dem Drahtseil, beim Tellerdrehen oder beim Jonglieren mit Bällen und Tüchern zu erproben. Besonders wagemutige trauten sich, über Glasscherben zu gehen oder auf einem Nagelbrett zu stehen. Im Handumdrehen war die Zirkuszeit vorbei und alle trafen sich in der Eingangshalle der Schule zum gemeinsamen Mittagessen. Zur Feier des Tages gab es auf Wunsch der Schülerschaft Pommes und Currywurst. Nach einer kurzen Verschnaufpause auf dem Schulhof begrüßte die gespannte Schulgemeinschaft ihre Mitschülerin Lea Weber, die in vollem Ornat erschien und im Beisein ihrer Eltern zur Schülerprinzessin Lea I. proklamiert wurde. Zum Ausklang des Nachmittags fand dann als weiteres Highlight noch eine Disco statt, in der viele Schülerinnen und Schüler gemeinsam tanzten und feierten. Nach Schulschluss fuhren dann alle müde, aber erfüllt von vielen tollen Ereignissen nach Hause.

(M. Meyerhoff)

Frühlingsfest 1. April 2017

Frühlingserwachen in der Levana-Schule
Schulfest mit großer Resonanz
In frühlingshafter Atmosphäre feierte die Levana-Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler, Schule mit den Förderschwerpunkten ganzheitliche und motorische Entwicklung, am 1. April ihr Schulfest unter dem Motto: Leben und Lernen in der Levana-Schule. Zu Beginn versammelten sich Schüler, Lehrpersonen und Besucher in der Turnhalle. Hier begrüßte Schulleiter Gerd Jung alle Anwesenden und moderierte das kurzweilige Bühnenprogramm. Vor und nach den unterhaltsamen Schülerdarbietungen lud er die ca. 250 Gäste ein, zusammen mit dem Chor der Schulgemeinschaft zu singen. Die Liedbeiträge stammten aus dem großen Repertoire an Levana-Hits und wurden von der Lehrerband musikalisch begleitet. Mit dem Lied „Ein Fest, denn heut ist Partytime, ein Fest für alle: Groß und Klein“ lud die Schulgemeinschaft ihre Gäste, darunter viele Ehemalige, zu einem freudigen Tag der Begegnung in ihrer Schule ein. Hierzu stand das Schulgebäude mit allen Klassen-, Fach- und Therapieräumen den interessierten Besuchern offen und bot ihnen Einblicke in besondere Förderkonzepte, wie z.B. zur Methode der Basalen Stimulation im Snoezelen-Raum oder der Unterstützten Kommunikation oder zum TEACCH-Konzept. Auch das Lernen mit iPads anhand von Beispielen aus der Unterrichtspraxis konnte ausprobiert werden, eine Diashow zeigte Highlights aus dem Schulleben und beim Rollbrettparcours, beim Pflanzen, Werken, Waffeln backen oder Angelspielen im Bewegungsbad durften die großen und kleinen Besucher selbst aktiv werden. Eine Hüpfburg wurde von den Kindern gerne genutzt und phantasievoll geschminkte Gesichter entlockten den Betrachtern immer wieder ein Lächeln. Nachmittags verwandelten Akteure der Erlebnis-Akademie Rheinbach den Schulhof in eine Manege und luden zum Mitmachzirkus ein. Mit Tipps und Tricks motivierten sie die jungen Artisten ihre Fertigkeiten beim Tellerdrehen, Balancieren auf dem Drahtseil, Hula-Hoop oder im Umgang mit dem Diabolo auszuprobieren.

Wie bereits in den vergangenen Jahren sorgten engagierte Eltern wieder für den reibungslosen Ablauf der kulinarischen Versorgung der Gäste, die zwischen herzhaften Speisen oder Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und Kaltgetränken wählen konnten.

Auch viele ehemalige Kolleginnen und Kollegen sowie Schülerinnen und Schüler mit ihren Angehörigen waren der Einladung zum Schulfest gefolgt und freuten sich über ein Wiedersehen. Ringsum sah man kleine Gruppen im angeregten persönlichen oder fachlichen Austausch zusammensitzen und erblickte zahlreiche frohe Gesichter. (M. Meyerhoff)